• kostenlos mitmachen

Und es geht noch weiter


Hm, ich könnte ja rausrennen und alle mit einem Messer abkillen, da das hier ja ein Traum ist. Ja, ich werde sie blutig abkillen sodass sie regelrecht in ihren eigenen Gedärmen schwimmen werden! Muahahahahahahahahaha! "Moment mal, falscher Film!" Ich will ja nicht zu ner Massenmörderin werden. Aber ich könnte ja auch so tun als wäre das alles gar nicht passiert! Und die Leute hätten sich das alles eingebildet! Neeeee, drei Leute sind viel zu viele Zeugen. "Ich könnte aber auch...., nein lieber doch nicht..." sagte ich zu mir. Klopf, Klopf, Klopf. "Junges Fräulen! Könnten sie mal endlich die Tür aufmachen, ich muss mich unbedingt entleeren! Es ist sehr dringend!", sagte der alte Mann. Och nicht der schon wieder, dachte ich mir. "Jetzt halten sie mal die Fresse alter..., alter..., alter Knacker! Sie haben hier garnichts zu melden! Hauen sie ab! Es gibt bestimmt noch mehr Orte wo sie sich "entleeren" können, aber nicht hier und heute und um diese Zeit!", brüllte ich kurzerhand auf den Alten aus dem Badezimmer. Ein paar Sekunden war Stille und ich glaubte ihn losgeworden zu sein. Doch plötzlich fing die Tür an heftig zu wackeln und schon Stücke waren herausgebrochen. Ich wich langsam von der Tür weg, da ich in dem Moment dachte der alte Knacker wäre zu Alles fähig. Die Tür sprang auf und das Zimmer war voller Staub und man hat nur einen Schatten von dem Alten gesehen. ALso eigentlich fast so wie in Terminator oder so wie in den Filmen wo die Terroristen im nächsten Augenblick beginnen zu schießen. "Na los, weg da, ich muss jetzt aber wirklich!", sagte der Mann. Er zog sich seine schlabbrige Hose runter und setzte sich auf eine Art Krug die direkt neben mir stand und ein gresslicher Gestank der mich zu töten schien, stieg mir in die Nase. "Oh mein Gott, oh mein Gott ich muss hier sofort raus!", schrie ich mit letzter Kraft und rannte in den Raum wo der Kamin noch brannte und kotzte auch so gleich das Feuer aus, wodurch ein genauso schlimmer Gestank entstand wie vorher. Aus dem Zimmer neben an konnte ich hören:"Tut mir leid. Das sind meine Blähungen, ich habe zu viel Bohnensuppe gegessen. Aber dass sie unbedingt das Feuer mit ihrem Gebrochenen löschen mussten ist auch nicht gerade besser!" "Boah, jetzt halten sie aber mal den Mund! Ich lasse mir das nicht gefallen! Ich übergebe mich wann und wo ich will zu jeder Zeit, haben sie mich verstanden? Oder muss ich harte Seiten aufziehen?! Überlegen sie sich das gut!", schrie ich ihn an sodass jeder normale Mensch nen Gehörschaden bekommen hätte. "Äh, bitte was? Mein Hörgerät war gerade defekt von daher konnte ich sie nicht richtig verstehen. Also, was haben sie noch mal gesagt?", kam als Antwort vom ALten Tattergreiß der sich in dem Moment als er dass zu mir sagte seinen alten verschrumpelten, mit Pickel übersähten Arsch, ja regelrecht Arsch mit Bananenblättern abwischte. "Iiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhh! Ich bin hier ja in nem Horror gelandet. Sofort raus hier!", ächzte ich und rannte in einen Garten der voller Rosen war und mitten drin ein echt heißer Typ stand. ...


 


(Ich hoffe euch gefällt der dritte Teil!)

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben