• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Anhang


Anhang


 


Keron verstand das Leben. Es war wie ein Märchen. Alendro war ein besonderer Junge, er war immer in Kerons Nähe. Keron spürte Alendro immer, deshalb traute er sich auch Melissa anzusprechen und stellt euch vor: Melissa gestand Keron, dass sie in ihn verliebt sei! Oft saßen die beiden dann zusammen, in Kerons wundervollem Garten, und beobachteten seine Fische Mel und Lisa. Die beiden liebte Keron immer noch über alles. Er schenkte ihnen jede freie Sekunde seine Aufmerksamkeit. Er hatte nicht mehr viel Zeit, das Leben war schwer – 7. Klasse auf einem Gymnasium…doch durch Melissa hatte Keron Freunde gefunden, Melissas Freunde wurden auch Kerons Freunde. Plötzlich war Keron total beliebt in der Klasse, jeder wollte ihn näher kennen lernen, denn wer Melissas Freund war, war sehr gut angesehen.


Viele, die ihn früher nicht mal angeschaut hatten, wollten jetzt mit ihm reden, wollten ihn besuchen und seine Fische sehen, plötzlich mochten alle Fische. Doch Keron wollte das alles nicht, es wurde ihm zu viel. Er wusste, wer seine wirklichen Freunde waren und diese lud er ein zu sich und seinen Fischen. Mit diesen Freunden unternahm er viel und lernte endlich die schönen Seiten des Lebens kennen.


Kerons Eltern wurden auch freundlicher zu ihm, seine Mutter war nicht mehr ganz so streng. Sie merkte jetzt, wie glücklich Keron sein konnte. In der Zeit, in der er in seinem Zimmer saß und Hausaufgaben machen musste, war er nie glücklich, hatte nie gelacht. Jetzt wusste seine Mutter, dass Kinder Spaß brauchen, dass sie lächeln müssen.


Kerons Leben würde sich jetzt ändern, alles würde anders sein. Es war, als wäre er neu geboren, und nur weil Alendro ihm geholfen hatte? Nur weil er ein Fan von Drachen war? Nur weil er in einem fremden Reich gewesen war, nur weil er FREUNDE hatte!


 


 


 


~~~Ende~~~


 


Vielleicht kommt irgendwann eine Fortsetzung von Kerons Leben ;)

<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben