• kostenlos mitmachen

Unitag Nr.2


Heute war meine erste Vorlesung im Fach Analysis, sie begann um 09.00Uhr und endete um 10.30Uhr. Die erste und einzige Vorlesung des heutigen Tages.

 

Zuerst kämpfte ich um einen Parkplatz, dann drängte ich mich mit gut einem Dutzend Raucher unter dem Vordach des Eingangs, um meiner Sucht zu fröhnen. Nachdem ich nun um 0,8 mg Nikotin und um 5 Liter schwerer (ersteres aufgrund der Zigarette, zweiteres aufgrund des Regens, der prasselnd auf mich nieder fiel, während ich unter dem kaputten Vordach stand) war, ging ich durch die Drehtür, die irgendein Witzbold auf Rollstuhl-Modus umgestellt hatte und betrat nach einiger Zeit die Uni.

Auf der Suche nach der Damentoilette, las ich mir nochmal den Vorlesungsplan durch, um sicher zu sein, das ich nachher in der richtigen Vorlesung sitzen würde (nicht wie gestern als die komplette hintere Reihe, bestehend aus 14 Leuten, in der falschen Vorlesung saß, weil jeder dem anderen nachgelaufen war XD).

Gegen 5 vor 9 ließ ich mich in den vorderen Reihen des Hörsaals nieder, dessen Raumnummer ich mehrfach anhand meines Plans auf Richtigkeit überprüft hatte, packte meinen Block und meine Stifte aus und setzte meine Brille auf, damit ich auch was von dem anstehenden Geschmiere erkennen konnte.

Während der Vorlesung beschlich mich das leise Gefühl, das der Kerl eine Reihe hinter mir, irgendwie nicht ganz bei der Sache war. Immer wieder vernahm ich ein irres Kichern und mehrfaches Grunzen. Als ich mich nach geschätzten 20 Minuten umdrehte, um ihn zu fragen, was denn so komisch sei, stellte ich fest das der Kerl hackedicht und so breit wie ein Armeepanzer war und sich aufgrund der Tatsache, das in "Analysis" das Wort "anal" vorkommt, kaputt lachte.

 

 
A.E.S

 

 

 

 

 

 

 

 

 


<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben