• kostenlos mitmachen

Doris ist läufig


OOOOOHHHHHHHH,
 
mir geht es soooooooo schlecht. Und ich weiß gar nicht warum.

         
 
Gestern waren wir mit Upss, Alpi, Doris und Quiny in Stockum auf der Hundewiese spielen – Doris duftet soooo gut. Ich konnte gar nicht die Nase von ihr lassen – einen sooo schönen Duft habe ich noch nie vorher in meine Nase bekommen.
 
 
 
Meine Hormone spielen völlig verrückt. Mein unter dem Bauch befindliches Eigenleben tuckert – ich muss unbedingt __________________

           

 
Und dann haben Mama und Alex Doris von der Wiese runtergenommen. Ich wollte hinterher, durfte aber nicht. Was haben die beiden denn bloß? So kleine Ridge-Doggen wären doch bestimmt tolle Hundekinder ?!?!?!?
 
 
Als wir alle nach Hause mussten, konnte ich trotzdem diesen Duft nicht vergessen … alles duftet nach Doris für mich. Mein Bauch kribbelt – ich bin ja so verliebt.

           
 
Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen. Ich habe nur gewinselt und gewolft, aber Mama hat mich einfach nicht zu Doris gelassen.
 
Heute morgen nach dem Aufstehen wollte ich direkt über die Straße laufen um Doris zu sehen. Mama hat mich ganz fürchterlich ausgeschimpft. Ich kann doch nichts dafür. Das sind doch nur die Triebe.

         
 
Im Park habe ich ungelogen jeden Baum markiert, damit Doris weiß, dass ich hier war und auf sie warte. Das gleiche dann heute Mittag noch mal. Für unsere große Runde hat Mama uns mit dem Auto in die Felder gefahren – nichts riecht hier wie Doris. Ich kann trotzdem nur an Doris denken !
 
Jetzt zu Hause ist mir nur nach heulen zumute. Nicht ein einziges Mal habe ich Doris heute sehen dürfen !
         
 
Bleibt mir nur die Hoffnung, dass ich sie morgen treffe – aber Mama sagt, die nächsten Tage könnte ich nicht mit Doris spielen.
 
Warum bloß nicht ????

         
 
<< vorheriger Eintrag

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben