• kostenlos mitmachen

Schuldig?


Heute bin ich mit einem mulmigen Gefühl aufgewacht. Ist es Richtig irgend jemanden unglücklich zu machen, nur damit man selbst glücklich ist? Sollte ich mich nicht schlecht fühlen, weil ich eine Beziehung zerrstört habe, nur damit ich das bekomme was ich will? Sollte ich keine Gewissensbisse haben?


Bin ich ein schlechter Mensch, weil ich mich nicht schuldig fühle? Nicht mal ein bisschen?


Ich weiß es nicht. Ich weiß nicht was einen guten Menschen ausmacht, oder einen schlechten. Haben die Menschen ein Recht den Finger auf mich zu zeigen, und mich als Intrigantin zu bezeichnen?


Ich habe nichts verbrochen. Und wenn das ein Verbrechen ist, jemandem zu sagen, dass er alles für einen ist, dann bin ich wohl schuldig, in allen Anklagepunkten.


 

<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

Stjärna [Tb: Miracle Drug] - 26.11.2005 18:06
Hallo Abbie....

ich kann deine Gefühle verstehen.. ich war auch in einer ähnlichen Situation.. allerdings war ich eher in einer Situation wie M (ich war vergeben und in meinen besten Freund verliebt..) Ich hoffe für dich, dass er jetzt nicht ewig zweigleisig fahren will....er sollte sich schon sicher darüber sein, was bzw wen er will....und wenn er seine Freundin wegen dir verlässt, ist das natürlich sch.... für die Freundin, aber wenn er dich liebt ist es die einzig richtige Konsequenz... es ist im Prinzip seine Entscheidung... du kannst für deine Gefühle nichts....wenn er dir eindeutig sagt dass er bei seiner Freundin bleibt, musst du das akzeptieren, aber wenn er mit dir zusammen sein will, dann würde ich mich an deiner Stelle freuen... du hast keinen Grund für ein schlechtes Gewissen..solange du keine Intriegen planst um die beiden auseinander zu bringen tust du nichts unrechtes meiner Meinung nach... folge deinem Herzen... :) Liebe Grüße, Stjärna


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben