• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Signale??!!


Am Wochenende hatte ich ein paar gute Freunde eingeladen, zum Feuerzangenbowle trinken. Diese Feuerzangenbowle, zusammengebraut nach einem Familienrezept, ist für mich immer etwas besonderes. Sie macht auch nicht fühlbar betrunken, sie... verändert einen nur. Irgendwie. Ohne diesen typischen Alkoholeffekt.

Aber das Wochenende hat mich dazu veranlasst, mal über mich selbst ein wenig nachzudenken. Mal wieder. Ich hatte auch meinen guten Freund Milo eingeladen. Wir verstehen uns sehr gut, die langen Abende, an denen wir beide uns mit Latein quälen mussten, sind sozusagen eine gute Basis für eine Freundschaft. Er und ich sind ein bisschen wie Geschwister, finde ich. Wir albern ja auch viel herum, auch wenn wir uns nun nur noch eher selten sehen, da wir gerade keine gemeinsamen Seminare haben. Aber am Wochenende hatte ich ihn natürlich eingeladen, er gehört für mich einfach dazu.
Und Aya hat mir hinterher zu bedenken gegeben, dass ich vielleicht nicht alles bedacht habe. Sie meint, Milo wäre recht fixiert auf mich und seine Aufmerksamkeit gelte nur noch mir, wenn ich im Raum sei. Ich bin mir da nicht so sicher. Ist mir vorher nie aufgefallen, da hätte ich so auch gar nicht darauf geachtet. Das ganze hat so ein bisschen was von Pubertät, weil ich nun ganz verunsichert bin. Ich kann mir eigentlich überhaupt nicht vorstellen, mit ihm irgendetwas anderes als gut befreundet zu sein. Und denke von ihm genau das gleiche.

Es kann natürlich auch sein, dass wir auf den ersten Blick so ein Bild vermitteln, weil wir uns eben wirklich gut verstehen. Ich weiß auch nicht. Mir fällt es insbesondere an der Uni leichter, mit Männern zusammen zu arbeiten, weil ich auch nicht unbedingt die typische Frau bin.
Klar, manchmal bin ich auch Mädchen, möchte es mir in Kuschelklamotten auf dem Sofa gemütlich machen und How I met your mother gucken, mit meiner besten Freundin quatschen und Schminktipps austauschen. Sowas kann ich aber nicht immer und schon gar nicht bei jedem Mädel, das mir über den Weg läuft. Mein eher schwarzer Humor kommt da meist eh nicht sonderlich gut an. Ich denke, ich werde mal eine andere Freundin von Milo bitten, ganz vorsichtig auf Tuchfühlung zu gehen, damit sie erfährt, ob an Ayas Gefühl etwas dran ist.
Denn ich kann ja nicht mal mit Komplimenten umgehen, geschweige denn mit Leuten, von denen ich weiß, dass sie mich attracktiv und auch sonst anziehend finden. Ich werd ja auch ohne triftige GRünde sehr schnell rot.
Ich wünschte, ich könnte das irgendwie "erwachsener" regeln, aber in der Hinsicht stecke ich wohl immernoch in der Pubertät fest und kann es nicht selbst ansprechen. Zumal es, egal wie es nun aussieht, peinlich wäre.



Hm.






~Aalto
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

awtwahl [Tb: arnowa 2013] - 08.12.2010 10:03
zu dem sogenannten "schwarzen humor" gehoert
schoen eine gewisse intelligenz, ohne eine solche bringt man das nicht rueber. Gut, dass es die wenigsten koennen.Ich bin jedenfalls von deinem schreibstil zu 98% begeistert muss ich sagen , liebe gruesse und schoene woche ! die 2% die mich erschrecken geniesse
ich aber auch ! exeptionell meine ICH.


Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben