• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Zeitbeschleunigung. Vielen Dank, Schreibblockade.


Ich musste es ja tun.
Ich wollte es ja nicht anders.

Jetzt sitze ich hier, mit meinem hochtheoretischen Hausarbeitsthema und weiß nicht, welchen Gedanken ich wie formulieren soll und wo er hingehört.
Zwar habe ich gestern mit dem Prof gesprochen und er meinte, es wär kein Thema, wenn ich den Entwurf ein paar Tage später abschicke, da er wohl in diesem Jahr sowieso nicht dazu kommen wird, die Texte noch zu lesen.
DENNOCH HABE ICH EINE RIESIGE SCHREIBBLOCKADE!!!

Das habe ich nun davon, statt einfach irgendetwas Langweiliges zu nehmen, wo ich mir nur eine These zu einem geschichtlichen Thema aus den Fingern saugen müsste, habe ich natürlich etwas genommen, was mich interessiert und wo ich wirklich drüber nachdenken kann.
Es gibt nicht allzu vie Literatur zum Thema Beschleunigung der Zeit, aber das, was es gibt, finde ich hochinteressant.

Ich will darüber schreiben, dass Menschen in einer immer schneller werdenden Moderne kaputt gehen, dass die neue Zeit sie krank macht, wenn sie sich nicht dort einfügen können.

Ich will über die Rote Königin schreiben, über Rolltreppen, die nach unten fahren, während man  versucht, dabei nach oben zu kommen.

Ich will über Halbwertzeiten von wissenschaftlichen Dokumenten schreiben, über die Pathologie der Zeit, über rasenden Stillstand und die damit verbundenen Kopfschmerzen.

Nur wie bringe ich das alles in Einklang?!
Wie werde ich das Korsett los, dass mir die fachlichen Vorgaben geschnürt werden?
Ich mag nicht jede These belegen genauestens belegen müssen -.- Hat mich im Seminarfach schon genervt.

Doch mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben. Sonst lande ich selber in der Pathologie der Zeit oder auf einer Zeitinsel und bin verloren.

Stellt euch vor, man bringt euch zu einem wahnsinnig leckeren Buffet. Wo es eine besonders reizvolle, riesige Portion von eurem Lieblingsessen gibt. Ihr schaufelt euch den ganzen Teller voll, um bei Tisch dann festzustellen: "Das kann ich doch gar nicht alles essen!"

Leider muss ich aufessen. Das habe ich davon, dass die Augen wieder größer waren als der Mund. Oder das Gehirn, ich weiß es nicht.






~Aalto
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

Zizzi [Tb: Whatever.] - 20.12.2009 19:38
Du schaffst das schon! Da bin ich sicher :)
Und ich finde es bewundernswert, dass du dich für ein Thema entschieden hast, dass dich auch wirklich interessiert. Ich meine, klar, man kann auch den leichten Weg gehen, aber so kannst du hinterher wenigstens stolz auf dich sein! Auch wenn es zwischendurch so aussieht, als wäre die Aufgabe nicht zu schaffen, irgendwann ist der Teller leer ;)


*Lily* - 20.12.2009 14:19
Ich hoffe, dass die Schreibblockade mittlerweile verschwunden ist und du alles hinkriegst...wünsch dir trotz der Hausarbeit ein wunderschönes Wochenende!

awtwahl [Tb: arnowa 2013] - 18.12.2009 16:10
schoenes wochenende & liebe gruesse ar***no

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben