• kostenlos mitmachen

Meine Nickpage



Eine Menge Glück im Unglück


Ich könnte jetzt gerade mal jemanden brauchen, über den ich mich erden kann. Deswegen freue ich mich ja so aufs Wochenende...
Erstens sehe ich dann meinen Dorian wieder. Nach der jetzt schon eher harten Woche tut es mir sicherlich gut, wenn er mir über die Stirn streicht, während ich schlafe.
In den letzten Nächten hatte ich oft Alpträume, weil meine Familie mir sehr viel Kummer macht. Das nagt sehr an mir, manchmal fange ich mitten in der Nacht an zu hyperventillieren, ohne dabei aufzuwachen. Wenn mein Liebster neben mir liegt merkt er das und nimmt mich in den Arm und streicht über meinen Kopf. Davon wache ich nicht auf, aber ich kriege es trotzdem mit. Seine beruhigenden Worte dringen sogar hinter den Nebel in meine Träume und auch wenn ich mich schlafend nicht lange daran erinnern kann, so kann ich doch wenigstens wieder ruhig weiterschlafen.

Ich bin unglaublich dankbar dafür.

Und ich bin auch unglaublich dankbar dafür, dass es uns beiden nach dem Unfall noch gut geht.
Heute habe ich mein Auto in die Werkstatt gebracht und das Nummernschild wieder richtig anschrauben und die Stoßstange ausbeulen lassen. Das Schicksal muss mich doch recht gern haben. Denn trotz all dem Ärger in meinem Umfeld habe ich so einen wundervollen Menschen wie Dorian, der mir den Rücken stärkt- UND eine ganze Menge Glück im Unglück.
Ich musste nicht einmal etwas für die Reperatur meines Autos zahlen. Es gibt eben doch noch freundliche Menschen, sogar in einer Autowerkstatt.

Diese kleinen und großen Nettigkeiten am Rande sind mir im Moment sehr wichtig. Man glaubt es gar nicht, wie sehr eine nette Geste jemandem den Tag retten kann.

Jetzt gerade fühle ich mich wesentlich motivierter und habe endlich zumindest ansatzweise Lösungen für meine finanziellen Probleme gefunden. Da meine Mama jetzt besschlossen hat, dass sie das Auto nicht mehr haben will, muss ich mir natürlich Gedanken machen, wie ich allein für die Versicherung aufkommen soll. Ich sollte mich wohl darüber freuen, das Auto für mich ganz allein zu haben... Doch irgendwie macht es mich traurig. Es gab zwar öfters Streit, doch unser Auto Rudolph war so etwas wie ein gemeinsamer Nenner, ein "Mutter-Tochter-Auto". 
Aber ich denke, ich schaffe das. Wenn ich ein Auto fahren möchte, sollte ich schließlich auch mal etwas dafür tun.

Und für mein Studium... Es wirkt alles so gigantisch, wenn ich an all das denke, was noch auf mich zu kommt.
Aber ich denke, das Geheimnis ist, den Berg Stück für Stück kleiner werden zu lassen, statt aus der Ferne über seine Größe zu jammern. Ich habe schonj ganz andere Berge auf eine Hand voll Erde schrumpfen lassen. Und habe dann eine Blume hineingepflanzt :)

Schon wieder (oder immernoch?!) suche ich, wer und was ich eigentlich bin. Ich habe mich jetzt für den Alten Weg entschieden. Ich schaue zum Mond und weiß, dass das Wissen, nachdem ich strebe schon unzählige Male von anderen vor mir entdeckt wurde. Dann muss es ja noch irgendwo hier sein.


Ich freue mich wirklich aufs Wochenende. Da oben steht, ich freue mich, weil ich meinen wunderbaren Dorian wieder sehe. Das war Erstens.
Es gibt sogar ein Zweitens. Mein bester Freund Kiusuke kommt wieder nach Hause und ich muss mich unbedingt mit ihm unterhalten. Ich weiß ja jetzt gar nicht mehr, was er so macht, jetzt wo er nicht mehr hier ist und gerade keine Muse hat, die ihn etwas ins TB schreiben ließe. Aber das ändert sich ja vielleicht irgendwann wieder. Ich mache schreibtechnisch ja ebenfalls öfter mal eine Durststrecke durch.
Aber die Fantasie von Kiusuke besteht aus wilden, ungezähmten Pferden, die öfters mal durchgehen und grundsätzlich machen, was sie wollen. Das ist bei ihm noch wesentlich extremer als bei mir. Wenn ich Erde bin, ist Kiusuke Wasser. Ich muss wirklich mal dringend mit ihm reden. Einfach, weil mir dazu in letzter Zeit immer die Gelegenheit gefehlt hat.
Auch, wenn ich dann nicht so viel vom Wochenende mit Dorian verbringen kann. Dorian hat seine Zeit schließlich auch selbst gewählt, also wird er respektieren, wenn ich mich einmal über jemand anderen in Ruhe erden muss.





~Aalto
<< vorheriger Eintragnächster Eintrag >>

Kommentare

*Lily* - 16.07.2009 13:16
Was willst du denn studieren? Ja, die von der Werkstatt waren ja echt lieb....schön, dass du nichts dafür zahlen musstest:) Wünsch dir ein schönes Wochende mit Dorian. Liebe Grüße Lily.

Kommentar schreiben

Du musst dich Einloggen oder kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben